Erfolgreiche Bildungswochenende für Männer!

Auch in diesem Jahr führte die Frauenbegegnungsstätte Utamara e.V. im Rahmen der Gewaltpräventiven Bildungsarbeit das Männerseminar mit dem Thema " Starke Männer sagen NEIN zu Brautgeld und Zwangsheirat" vom 31.Mai-02.Juni 2013 durch.


Das Bildungswochende richtete sich an Migranten aus dem Mittleren Osten, die selbst oder deren Umfeld von Brautgeld und Zwangsheirat betroffen sein können. Die 25 Teilnehmer waren unterschiedlicher Herkunft als auch Altersgruppen. Das Seminar wurde je nach Herkunft der interessierten Männer muttersprachlich in kurdisch, türkisch und arabisch durchgeführt.

Es wurde derart strukturiert, dass es zu verschiedenen Beispiele im Alltag kurze einleitende Referate gab und der Schwerpunkt auf die jeweilige moderierte Diskussion gelegt wurde, darunter:
- Geschichte patriarchaler Unterdrückung sowie Formen und Auswirkung von Gewalt
- Geschichte der Geschlechterrollen und Frauengeschichte
- Lösungswege zur Überwindung von Gewalt in der heutigen Gesellschaft

Das Seminar richtete sich besonders an Männer, die gewaltvolles Handeln von Männern ablehnen und auf der Suche nach alternativen Handlungsmöglichkeiten sind. Dadurch konnte eine starke Einbeziehung der Teilnehmer erreicht werden. Die Umwandlung der zunächst zögerlichen in eine aktive Beteiligung wurde seitens der Teilnehmer in der Abschlussbewertung als Überraschung formuliert. Desweiteren konnten die Teilnehmer sich mit der patriarchale Tradition (wie Brautgeld und Zwangsheirat) und ihre Folgen für das gesellschaftliche Zusammenleben gut auseinandersetzen. Vieler der Teilnehmer haben in den Diskussionen angedeutet das die als Väter selbst Brautgeld für ihre Töchter verlangt haben, diese aber bereuen und das Bildungswochenendseminar als einen neuen Schritt wahrnehmen um gewaltvolles Handeln von Männern effektiver abzulehen.

Die aufgeschlossenen männlichen Migranten konnten die traditionelle argumentierte Gewalt gegen Frauen hinterfragen, mit deren Herkunft auseinandersetzen und Handlungsstrategien zum gesellschaftliche Engagement gegen Brautgeld und Zwangsheirat entwickeln.

Das Seminar wurde von der Beauftragten der Landesregierung für Migration und Integration im Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen finanziell gefördert.

FRAUENWELTEN - Interkulturelles Erzähl- und Themencafé

Aktuelle Veranstaltungen

Aktuelle Termine finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite (@UTAMARA.06)

 

23.04.2019 Benefizfestival "Seven Bands in Concert" in der Stadthalle Linz

21. - 27.04.2019 Ferienfreizeit für Junge Frauen

 

... für mehr Infos und Anmeldungen rufen Sie uns einfach an (02644-602424)

Gewalt ist kein Schicksal

 Gewalt ist kein Schicksal

NEIN zu Brautgeld!

Jede Frau hat eine Geschichte