Freitag, Oktober 20, 2017
Follow Us

 

Die Frauenbegegnungsstätte UTAMARA ist ein Ort, der von Frauen für Frauen geschaffen wurde, an dem Frauen sich selbst bilden, ihre Fähigkeiten weiterentwickeln, sich über Ideen und Erfahrungen austauschen können, ein Netzwerk und eine Lobby zur Verwirklichung der Geschlechterdemokratieschaff en und eine akti ve Teilhabe in allen Teilen der Gesellschaft erreichen können.

Der Aufbau der Frauenbegegnungsstätte UTAMARA wurde von der International Free Women’s Foundati on (IFWF) mit Sitz in den Niederlanden initiiert und im Oktober 2006 unter ihrer Schirmherrschaft gegründet. Ein umfassendes Netzwerk von Frauen aus verschiedenen Ländern Europas und insbesondere Deutschland unterstützten den Aufbau der Frauenbegegnungsstätte UTAMARA ideell und materiell. Seit ihrer Gründung hat die Frauenbegegnungsstätte UTAMARA e.V. sich als gemeinnütziger und mildtätiger Verein etabliert. Inzwischen hat UTAMARA rund 230 Mitfrauen aus verschiedenen Herkunftsländern, von denen viele an den Arbeiten und Projekten ehrenamtlich mitwirken.

Ausgehend von der Feststellung, dass männliche Gewalt eine Quelle für viele Ungerechtigkeiten sowie Ungleichheiten in Bezug auf das Leben von Frauen darstellt und diese nährt, glauben wir an die Notwendigkeit der Frauensolidarität. Wir Frauen brauchen deshalb eigene Perspektiven, um Sexismus und männliche Gewalt überwinden zu können. Während wir uns als Frauen gegenseitig unterstützen, vermeiden wir jegliche Annäherung, die Frauen unter Druck setzt und unmündig macht. Wir setzen dabei insbesondere auf Methoden und Umgangsweisen, die das Selbstbewusstsein und die Entscheidungskraft von Frauen stärken.

Top